Willkommen im Leben

Wenn das Universum eine Antwort schickt

Dezember 12, 2016

Hallo ihr Lieben,

genie├čt ihr die stade Zeit? (stille Zeit, bitte entschuldigt, ich liebe einfach die bayerische Sprache ­čśë ). Meine letzten Wochen waren gepr├Ągt von (selbstgemachten) Stress, Hektik, Melancholie, ├ängsten, die immer wieder angeschaut werden wollten und einer geh├Ârigen Prise Selbstmitleid.

Als ich letzte Woche zum Briefkasten ging, musste ich an einen Menschen denken, von dem ich nicht wei├č, wie wir zueinander stehen, der mir aber trotz allem sehr am Herzen liegt. Ich machte den Briefkasten auf und war ├╝berrascht. Ein kleines P├Ąckchen f├╝r mich. Moment! Ich hatte doch gar nix bestellt! Vom Gef├╝hl her musste es ein Buch sein. Aber meine B├╝cher kauf ich fast immer in einem bestimmten Buchladen…

 

Noch ├╝berraschter war ich, als ich das P├Ąckchen aufriss. Tats├Ąchlich, ein Buch! Und wisst ihr von wem? Genau. Von diesem einen Menschen, an den ich zuvor dachte. Weder das Cover, noch der Titel, hauten mich um. Trotzdem war ich von tiefer Dankbarkeit erf├╝llt und setzte mich abends mit dem Buch und einer Tasse Tee auf die Couch und las. Und las. Und las. Ich konnte gar nicht mehr aufh├Âren. Eine G├Ąnsehaut folgte der n├Ąchsten. Es f├╝hlte sich an, als w├Ąren einige S├Ątze speziell f├╝r mich geschrieben. Das Buch kam genau zur richtigen Zeit.

Leider kann ich es nicht wortw├Ârtlich zitieren, sonst versto├č ich vielleicht gegen irgendwelche Rechte. Deshalb versuch ich es zu beschreiben. Denn ein Satz bescherte mir die Erkenntnis schlechthin. Es ging darum, dass es unsere Aufgabe ist, herauszufinden, was uns im Leben erf├╝llt. Es erf├╝llt uns, weil wir es so empfinden. Niemand sonst kann wissen, was uns gut tut. Nicht die Werbung, nicht unsere Familie, nicht unsere Freunde, nicht die Werbung (die schon gleich dreimal nicht ­čśë ). Nur wir selbst. Ja, diese Aussage ist nicht neu. Aber sie kommt genau zur richtigen Zeit. Und es hilft mir auch, andere besser zu verstehen. Ich glaube, diesen einen Satz muss ich mir direkt einrahmen und aufh├Ąngen. ­čśë

Was will ich damit sagen? Ich glaube, dass wir immer geh├Ârt werden, unsere Bitten und Gebete. Das Universum (ich mag das Wort Gott nicht so gerne) schickt uns immer eine Antwort. Nur schaut die manchmal anders aus, als wir glauben oder wir nehmen sie nicht wahr und ├╝bersehen sie sogar…

Alles Liebe f├╝r euch und einen wunderbaren Start in die neue Woche,

eure Susanne

 

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Das Caf├ę am Rande der Welt – eine Erz├Ąhlung ├╝ber den Sinn des Lebens – Das kleine gro├če Gl├╝ck Dezember 13, 2016 at 9:25 am

    […] ihr euch an diesen Artikel? Das ist das Buch, welches ich geschenkt bekommen habe. Wie schon gesagt, weder den Titel, noch das […]

  • Leave a Reply