Willkommen im Leben

Urlaub in Kärnten

August 21, 2017

Ich bin wieder da. Gut erholt und gut gelaunt. 😉

Ich hatte einen wunderbaren Urlaub mit meiner Familie in Kärnten. Wir waren in Nassfeld (oder am Nassfeld?) in der Nähe von Hermagor. Unser Hotel lag in etwa 1500 m Höhe und es war einfach schön. Wir waren wandern, baden und haben uns ein bisschen was angeschaut. Die perfekte Mischung für mich. Nur Badeurlaub wäre mir zu langweilig. Außerdem haben wir nette Menschen kennengelernt und auch die Kinder hatten ihren Spaß.

In einem See zu schwimmen, fühlt sich für mich nach Freiheit an, dazu der Blick auf die Berge, für mich perfekt. Beim Wandern fand ich es auch schön, dass überall Kühe und Pferde gegrast haben und sich durch die Anwesenheit der Menschen überhaupt nicht aus der Ruhe bringen ließen.

Außerdem habe ich viel über mich gelernt. Ich versuche ab sofort, auch meine kleinen Schritte anzuerkennen, nicht nur die Großen. Denn ich bin Sessellift gefahren, ich bin mit meinen Lieben in der Klamm gewandert und Rodelbahn gefahren. Das mag sich für dich vielleicht nicht spektakulär anhören, aber für mich bedeutet es eine Menge. Ich habe nämlich eine Heidenangst zu fallen. Ich habe einen Horror vor Brücken über Wasser (obwohl ich eine sichere Schwimmerin bin) und bergauf ist kein Problem, bergab aber schon, wenn ich sehe, dass es eine Möglichkeit gibt, weit herunterzufallen.  Eine Familie hat sich zum Rafting angemeldet. Da habe ich mich noch nicht getraut. Aber beim nächsten Mal bin ich dabei. Schließlich habe ich mir vorgenommen, ein bisschen mutiger zu werden, was körperliche Aktivitäten betrifft.

 

Ursprünglich wollte ich auch eine Ferienwohnung mieten. Aber mein Mann hat gemeint, es wäre doch mal schön, wenn keiner von uns Arbeit hätte. Also haben wir uns für ein Hotel mit All inklusive entschieden und haben es nicht bereut. Es war schön, jeden Tag in ein aufgeräumtes Zimmer zu kommen und bekocht zu werden. Das Essen in Österreich ist sowieso einfach nur lecker. Kaiserschmarrn, Apfelstrudel mit Schlag, Topfenknödl usw. finde ich einfach köstlich. Gut, dass wir nur zehn Tage dort waren, sonst würde ich wahrscheinlich den Knopf meiner Jeans nicht mehr zubekommen. 😉

Und wie geht es dir so? Warst du im Urlaub oder verbringst du den Sommer daheim?

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply