eBooks Lieblingsbücher

Schmetterlingswinter

Mai 25, 2017

von Kea von Garnier

Darum geht´s:

Mira ist 15, lebt in Berlin und hängt am liebsten ihren Gedanken und Träumen nach. Alles nervt, vor allem die Schule und ihre Familie, die längst keine mehr zu sein scheint. Zum Glück gibt es da noch ihre zwei besten Freundinnen Valerie und Kat, die einzigen Menschen, die sie verstehen können.

Mira kennt keine Regeln mehr. Sie klaut, schwänzt die Schule und feiert Partys bis zum Morgengrauen. Wie gerne möchte all ihren Kummer und die Traurigkeit in ihrem Herzen vergessen.

Ein versuchter Ladendiebstahl bringt sie mit Astrid und deren Schmetterlingsfarm zusammen. Mira erschließt sich dadurch eine völlig neue Welt. Außerdem wird plötzlich ihre Freundschaft zu Val und Kat auf die Probe gestellt. Dann taucht auch noch Michel auf, für den Mira letzten Sommer so geschwärmt hat. Ihr Leben scheint ein einziges Durcheinander zu sein…

Wie ich über das Buch denke:

Ich muss sagen, dass ich an das Buch ziemlich hohe Erwartungen hatte. Ein wenig unfair, oder? Aber ich bin einfach schon so lange ein Fan vom Blog der Autorin: Kea schreibt. Ich liebe ihr Gefühl für Sprache, ihre Gedanken und Gedichte.

Wie finde ich also nun Schmetterlingswinter?

Ich wurde definitiv nicht enttäuscht. Beim Lesen hab ich mich wieder wie fünfzehn gefühlt und an ein paar Stellen musste ich sogar die ein oder andere Träne wegblinzeln. Genau wie Mira hab ich mich damals gefühlt! Die Autorin hat ein gutes Gespür für die Charaktere in ihrer Geschichte, sie wirken so echt und lebendig.

Schmetterlingswinter ist für mich ein starker Roman über das Erwachsenwerden und den Mut, sich auf etwas aus ganzem Herzen einzulassen, auch wenn es keine Garantie dafür gibt, dass alles immer gut geht. Für mich ist dieses Buch mehr als einfach nur ein Jugendroman. Da steckt soviel Weisheit und Gefühl dahinter und auch wenn ich mittlerweile erwachsen bin, so nehme ich mir bestimmt die ein oder andere Botschaft zu Herzen und hoffe, dass ich meine Tochter besser verstehe, wenn sie in dieses schwierige Alter kommt.

Ich liebe diesen Anfang! Die Atmosphäre beschreibt genau Miras Gefühlslage.

Fazit:

Ein großartiges Buch, stark und voller Gefühl!

Über die Autorin:

Kea von Garnier ist Grafikdesignerin von Beruf. Vor zwei Jahren startete sie ihren Interior Design Blog “Hello Mrs. Eve”. 2017 wurde er zu “Kea schreibt”. Seitdem findet man dort Essays, Prosa und Lyrik aus ihrer Feder. “Schmetterlingswinter” ist ihr Keas erster Roman.

 

Ich habe das Buch als Kindle Edition gelesen.

 

 

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply Kea Mai 26, 2017 at 4:47 pm

    Liebe Susanne,
    ich danke dir soooo herzlich für deine lieben Worte. Es ist für eine Autorin wunderschön zu lesen, dass ihr Buch berühren kann, Impulse gibt und Mut schenkt. Was für ein Geschenk, dass du Schmetterlingswinter hier auf deinem Blog vorstellst <3 Danke!
    Ganz liebe Grüße zu dir!
    Kea

    • Reply Susanne Mai 27, 2017 at 11:21 am

      Liebe Kea,
      ich freue mich, wenn du dich freust. Mir hat dein Buch so gut gefallen und du hast es verdient,
      dass deine Geschichten gelesen werden und ich wünsche dir von Herzen viel Freude und Erfolg beim Schreiben.
      Ich bin gespannt, was da noch alles kommt. 😉
      Ganz liebe Grüße zurück!

  • Reply Tina Juli 10, 2017 at 5:53 pm

    Das hört sich wirklich sehr vielversprechend an

  • Reply Susanne Juli 11, 2017 at 8:10 am

    Hallo Tina,
    mir hat es wirklich gut gefallen und kann es dir wärmstens ans Herz legen. Liebe Grüße

  • Reply Garten der Schmetterlinge – My CMS September 13, 2017 at 8:00 am

    […] ganz andere Geschichte als Schmetterlingswinter.  Bei dem Titel könnte man zuerst einen harmlosen Roman vermuten. Aber bei diesem Buch handelt es […]

  • Leave a Reply