Bücher zum Nachdenken

Neuland (Hörbuch)

Oktober 12, 2016

von Ildiko von Kürthy

 

“Klappentext”:

Die Hälfte des Lebens ist vorbei. Und jetzt ist es Zeit. Höchste Zeit.
Aber für was eigentlich?
Selbstverwirklichung, Gelassenheit, Idealgewicht? Soll ich nach meiner Mitte suchen oder nach einem großen, vielleicht letzten Abenteuer? Ist es Zeit für einen Anfang oder für ein Ende oder doch nur für eine Probestunde Pilates und eine andere Frisur?
«Neuland» ist ein Neujahrsbuch. Ein Buch für Neuanfänger und Neuaufhörer.
Ein Jahr lang habe ich mich auf die Suche nach dem besseren Leben gemacht. Yoga in der Morgensonne. Fasten mit der Prominenz. Schweigen im Kloster. Rhetorik für Führungskräfte. Digitale Entgiftung.
Ein Selbstversuch in Selbsterfahrung.
Ich habe mich auf Spurensuche in meine Vergangenheit begeben, habe Sterbende in einem Hospiz begleitet und bin uralten Albträumen und vergessenen Wünschen begegnet. Ich habe 365 Tage lang keinen Alkohol getrunken, jeden Morgen meditiert, Gitarre spielen gelernt und auf fast alles verzichtet, was richtig gut schmeckt. Ich hatte zum ersten und wohl auch zum letzten Mal in meinem Leben lange blonde Haare, Idealgewicht und monatelang keine Schokolade im Haus. Ich habe gelernt, einen Stall und mein Leben auszumisten, glücklicher zu sein, auf den Fingern zu pfeifen und manchmal auch auf mich selbst.
Noch Fragen?
«Neuland» gibt ehrliche Antworten von der Sorte, wie man sie nur einer besonders guten Freundin verzeiht.

Meine Meinung:

Neuland behandelt ein interessantes Thema und Fragen, die sich wahrscheinlich viele Frauen im Laufe ihres Lebens einmal stellen. Sehr sympathisch finde ich, dass die Autorin hier selbst liest. Zum Teil ist ihre Geschichte durchaus amüsant und unterhaltsam, meistens jedoch wirkt das Ganze auf mich zu gewollt witzig. Für meinen Geschmack urteilt von Kürthy auch ein wenig zuviel über andere Menschen. Das gefällt mir weniger gut.

Fazit:

eher mittelmäßig, ihre anderen Bücher gefallen mir deutlich besser

kleeblatt3_5

Über die Autorin:

Von Kürthy ist  Journalistin und Autorin und wurde 1968 in Aachen geboren und arbeitete viele Jahre als Redakteurin bei den Zeitschriften „Stern“ und „Brigitte“. Sie lebt mit ihrem Mann, ebenfalls Journalist, und zwei Kindern in Hamburg. Zu ihren erfolgreichsten Büchern zählt unter anderem Mondscheintarif.

 

 

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply