Achtsamkeit Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit und ein einfaches Leben (Intro zur Blogserie)

September 7, 2017

Nachhaltigkeit bedeutet für mich, achtsam mit der Natur und unseren Ressourcen umzugehen und es ist ein Thema, welches mir sehr am Herzen liegt. Deshalb möchte ich dich mit der Blogserie auch inspirieren, nicht missionieren. Wir leben nicht plastikfrei, nicht vegan und es ist bei Weitem auch nicht alles so perfekt (wie ich es gerne hätte 😉 ).

Trotzdem machen wir uns in der Familie viele Gedanken und in den nächsten Wochen möchte ich dich einfach daran teilhaben lassen. Ich würde sagen, ich versuche einfach, mein bestes zu geben. Mal gelingt es mir besser, mal schlechter. Wichtig ist in meinen Augen, dass man damit anfängt, sich Gedanken zu machen und diese dann Schritt für Schritt umzusetzen.

Und was bedeutet nun ein einfaches Leben?

Für mich folgendes:

  • Weniger brauchen statt mehr wollen.
  • Konzentration auf das Wesentliche.
  • Dankbarkeit für das, was ich habe.
  • Zeit zu haben, für Menschen die ich liebe.
  • Zeit zu haben, für Tätigkeiten, die mein Herz zum Singen bringen.
  • Innerer Frieden und innere Ruhe.

Ich bin hauptberuflich Hausfrau und Mutter. Familienmanagerin. Das klingt in meinen Ohren schöner. Dann gibt es da noch meinen Blog, mein Herzensprojekt und ich weiß auch, dass ich ein Buch schreiben werde, wenn die Zeit reif ist. Im Augenblick verdiene ich noch kein Geld mit meinen Träumen und ich weiß, dass auch das noch für mich kommen wird.

So zu leben ist zum einen für mich möglich, weil mein Mann in die Arbeit geht und einen sicheren Job hat.  Zum anderen auch, weil wir beide nicht viel brauchen und uns Zeit wichtiger ist, als Dinge.

Natürlich mag ich auch schöne Kleidung oder mal ins Kino gehen, aber ich kaufe mir meistens tatsächlich nur, was ich brauche oder mir wirklich wünsche. Klar gibt es auch die ein oder andere Ausnahme, zum Beispiel bei Büchern. 😉

Innere Freiheit ist mein größtes Geschenk. Als Kind hatte ich zwei Herzenswünsche: Mutter sein mit Hingabe, kochen und viel Selbermachen und Schriftstellerin sein.

Den ersten Wunsch habe ich mir erfüllt, der Zweite braucht noch ein bisschen. Ich liebe mein Leben. Einfachheit bedeutet für mich Zeit zu haben, um die Kostbarkeiten aus meinem Garten zu ernten und etwas schönes daraus zu zaubern, mich an den Blumen und Pflanzen zu erfreuen, viele Dinge selber zu machen, mir ein Kleid zu nähen oder was schönes für die Kinder oder auch einen langen Spaziergang zu machen.

Es ist mir wichtig, dass ich für unsere Kinder da sein kann und ich hab sie gerne um mich. Ich möchte Zeit haben und ein offenes Ohr und liebevolles Herz.

Mein Mann und ich wollen diese Art zu leben auch an unsere Kinder weitergeben. Achtsamkeit, Liebe und Respekt.

In den nächsten Wochen gibt es also regelmäßig Posts zu diesem Thema. Vieles entsteht in Teamarbeit mit meiner Tochter, manche Artikel (wie Kosmetik) kommen von mir. Folgende Posts wird es geben, ich möchte mich nur auf die Reihenfolge noch nicht festlegen:

  • Nachhaltigkeit in Sachen Lebensmittel
  • Nachhaltigkeit in Sachen Haushalt und unterwegs
  • Minimalismus und Konsum
  • Nachhaltigkeit im Badezimmer
  • Hautpflege mit natürlichen Produkten
  • natürliche Haarpflege
  • dekorative Naturkosmetik
  • Minimalismus im Kleiderschrank (diesen Artikel wünscht sich eine liebe Freundin) 😉

Hier möchte ich dir noch einen Gedanken meiner Tochter Antonia (8 Jahre) mit auf den Weg geben:

Es ist wie bei der Geschichte mit dem Senfkorn. Erst ist es ganz klein und dann wächst es zu etwas ganz großen. Bei der Natur ist es genau das Gleiche. Ein lieber Mensch fängt an, sie zu schützen und auch seine Familie. Dann sehen es ganz viele andere und sie finden es toll und machen auch mit.

Ich wünsche dir einen ganz wunderbaren Tag und freue mich, wenn du wieder bei meinem kleinen großen Glück vorbeischaust. 😉

 

 

 

 

 

 

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Catharina September 7, 2017 at 10:40 am

    Liebe Susanne, in der heutigen Konsumwelt find ich das eine super Idee!! Ich freu mich schon auf deine Beiträge!!

    • Reply Susanne September 8, 2017 at 7:20 am

      Liebe Catharina,
      vielen Dank. Ich freue mich auch schon darauf, die Posts vorzubreiten und zu veröffentlichen. 😉
      Alles Liebe,
      Susanne

  • Reply Nachhaltigkeit in Sachen Lebensmittel (Teil 1 Blogserie) – My CMS September 16, 2017 at 1:00 pm

    […] ich im  letzten Artikel bereits geschrieben habe, leben wir nicht plastikfrei, nicht 100% umweltfreundlich und auch nicht […]

  • Leave a Reply