Fantasy/Utopie Lieblingsbücher Thriller

Kinder des Judas

November 2, 2016

von Markus Heitz

Klappentext:

Leipzig 2007: Sie ist die gute Seele eines Krankenhauses. Hier steht sie denen bei, die in ihren letzten Stunden nicht allein sein sollen. Jeder, der die junge Frau am Bett eines Sterbenden sieht, wird sie für einen Engel halten. Denn niemand weiß, wer sie wirklich ist. Oder was.

Meine Meinung:

Bereits mit dem ersten Satz hatte mich Heitz. Ich habe viele, wirklich gute Bücher gelesen, aber selten so einen absolut gelungenen Anfang, dass er mir tatsächlich im Gedächtnis blieb. Kinder des Judas ist ein Vampirthriller für Erwachsene. Und ich muss gestehen, das es eine Szene gab, die für meinen Geschmack ein wenig heftig war und ich eine Pause brauchte, bis ich weiterlesen konnte. Ja, ein bisschen Weichei, das gebe ich zu. 😉 Nichtsdestotrotz glänzt Heitz mit spannenden Charakteren und seine Sprache ist einmalig. Für mich ist es absolut verständlich, dass sich seine Werke so gut verkaufen. Ausgesprochen gut gefällt mir auch, dass die Handlung unter anderem in  Deutschland spielt. Den Autor habe ich zum ersten Mal bei einer seiner Lesungen getroffen. Vorher habe ich keines seiner Bücher gekannt. Doch da ich unbedingt ein signiertes Buch von ihm wollte, hab ich mir auf Empfehlung meiner Freundin eben “Die Kinder des Judas” gekauft und wurde nicht enttäuscht.

Fazit:

Für mich das Beste, was es an Vampirgeschichten so gibt!

kleeblatt5_5

Über den Autor:

Markus Heitz, geboren, 1971, studierte Germanistik und Geschichte. Seit er mehrfach mit dem Deutschen Phantastikpreis ausgezeichnet wurde, gilt er zurecht als Großmeister der deutschen Fantasy. Bild am Sonntag nannte Heitz “die deutsche Geheimwaffe für fantastischen Horror und herausragende Fantasy” – und irrte nicht: Mit seiner Bestellerserie um Die Zwerge drückte er der klassischen Fantasy seinen Stempel auf und eroberte mit dem Werwolf-Zweiteiler Ritus und Sanctus sowie Kinder des Judas und Blutportale auch die Urban Fantasy. Markus Heitz lebt mit seiner Familie in Zweibrücken.

Infos zum Buch:

Softcover, ca. 719 Seiten

Verlag: Knaur

Genre: Roman/Thriller

Preis: 10, 99 Euro

ISBN: 978-3-426-63768-5

 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Daniela Juli 25, 2017 at 10:35 am

    Ich bin schon seit meiner Kindheit ein großer Fan von Vampiren und ich habe schon viele Bücher gelesen, Filme und Dokumentation angeschaut.
    Die Kinder des Judas haben mich von Anfang an gefesselt und ich habe das Buch regelrecht verschlungen! Für mich ist es seitdem nicht ganz unwahrscheinlich, ob sie nicht doch unter uns weilen :-).
    Danke für den Buchtipp, von alleine wäre ich nie darauf gekommen und jeder sollte es lesen, der von diesen Wesen fasziniert ist!

    • Reply Susanne Juli 26, 2017 at 8:41 am

      Liebe Daniela,
      ich finde “Die Kinder des Judas” ist endlich ein Vampiroman für Erwachsene. 😉 Bereits beim ersten Satz war ich hin und weg. Ich denke es wird Zeit, dass ich die anderen beiden
      Teile auch noch lese. Das habe ich noch nicht gemacht… Puh, im Moment stapeln sich die Bücher auf meinem Nachttisch und in meiner Kindle-Bibliothek. Was für ein Luxusproblem! 🙂
      Liebe Grüße,
      Susanne

    Leave a Reply