Romantische Komödie

In Wahrheit wird viel mehr gelogen (Buchrezension)

März 1, 2018

von Kerstin Gier

Caroline ist sechsundzwanzig – und ihre große Liebe ist gerade gestorben. Wirklich gestorben, nicht nur im übertragenen Sinne tot.

In ihrer Trauer muss sie sich mit ihrem spießigen Ex um ein nicht gerade kleines Erbe streiten. Kein Wunder also, dass Caro sich zum ersten Mal in ihrem Leben so richtig betrinkt, zu einer Therapeutin geht und ein Vermögen für Schuhe ausgibt. Und sich von Idioten umzingelt fühlt.

Zum Glück ist Carolin in ihren schwärzesten Stunden nicht allein, und ihre besorgte Familie und ein ausgestopfter Foxterrier mit dem Namen “Nummer zweihundertdreiundvierzig” helfen ihr bei einem Neuanfang…

Meine Gedanken zum Buch:

Egal wie mies ich an einem Tag drauf bin, Kerstin Gier ist mein Geheimrezept. Ihre Bücher sorgen bei mir einfach für gute Laune.

Caroline ist gerade Witwe geworden. Eigentlich nicht besonders lustig, oder? Aber Kerstin Gier gelingt es einfach, aus dieser traurigen Situation eine absolut lustige Geschichte zum machen. Die Figuren sind allesamt echte Unikate und sogar Onkel Thomas konnte ich mir bildhaft vorstellen. Dieser Mann ist einfach… Naja, lassen wir das. Ich will ja nicht zuviel verraten. 😉

Genau wie bei Wolkenschloss musste ich auch hier oft laut auflachen. Mein Mann wundert sich schon gar nicht mehr, wenn ich ein Buch dieser Autorin lese.

“In Wahrheit wird viel mehr gelogen” eignet sich perfekt für solche Tage, die irgendwie daneben waren und für die man sich eine leichte und unterhaltsame Lektüre wünscht, die einem hilft, das Leben wieder mit mehr Humor zu betrachten.

Besonders gut gefallen haben mir

die verrückten Figuren in dieser Geschichte

Meine Lieblingsfigur ist

Kerstin K. Karthaus-Kürten. Hoffentlich brauche ich niemals eine Therapeutin?! 🙂

Überrascht hat mich

der verstorbene Ehemann. Den habe ich mir ganz anders vorgestellt…

So wurde ich auf das Buch aufmerksam:

Ich habe das Buch in der Bücherei entdeckt.

Infos zum Buch:

Taschenbuch, 272 Seiten

Preis: 8,99 Euro

Verlag: Bastei Lübbe

ISBN: 978-3404165520

Infos zur Autorin:

Kerstin Gier hat 1995 ihr erstes Buch veröffentlicht. Seither hat sie zahlreiche Jugend-, Frauen- und Liebesromane verfasst, die allesamt von ihren Leserinnen mit Begeisterung aufgenommen werden. Ihre phantastische Trilogie »Silber« ist ein internationaler Bestseller, genauso wie die Romane »Rubinrot«, »Saphirblau« und »Smaragdgrün« sowie »Müttermafia« und »Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner«. Die Autorin lebt mit ihrer Familie und zwei Katzen in der Nähe von Köln. HIER habe ich ihr neuestes Buch Wolkenschloss vorgestellt.

 

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Silke März 1, 2018 at 9:37 am

    oooohhh ich liebe Kerstin Gier. Ihre Bücher sind so herrlich herzerfrischend. 🙂
    Habe da mittlerweile auch eine Sammlung daheim.
    Liebe Grüße und einen schönen sonnigen Donnerstag

  • Reply Susanne März 1, 2018 at 12:30 pm

    Hallo Silke,
    wie schön, dass du hier vorbeischaust! Ich liebe ihre Bücher auch. Die machen einfach gute Laune!
    Liebe Grüße und dir auch einen schönen Tag. 😉

  • Reply Fashionqueens Diary März 2, 2018 at 8:01 am

    Ich habe noch nie ein Buch von Kerstin Gier gelesen, weil mich die Titel nie angesprochen haben. Aber das scheint wohl ein Fehler zu sein, denn hinter einem Titel kann sich ja doch was ganz anderes verbergen… Sollte ich mir mal merken, denn ich hatte eine ganz andere Story vermutet 😀

    Danke für die Aufklärung in diesem Sinne 😉 und ein schönes Wochenende dir!

  • Reply Susanne März 2, 2018 at 10:05 am

    Ja, das mit den Titeln ist immer so eine Sache 😉 Ich mag ihre Bücher total gerne. Sie lassen sich leicht lesen und ich finde sie einfach superlustig.
    Ich wünsche dir auch ein wunderbares Wochenende!

  • Leave a Reply