Bücher zum Nachdenken

Die letzten Tage von Rabbit Hayes

Juli 22, 2015

Autorin: Anna Mc Partlin
Rowohlt Taschenbuch Verlag, Preis: 12 Euro

Darum gehts:

Rabbit Hayes hat nur noch ganz wenig Zeit. Ihr bleiben nur ein paar Tage, um sich von ihrer geliebten Familie zu verabschieden. Noch weiß sie nicht, wie sie ihrer Tochter beibringen soll, dass sie bald sterben wird.

Meine Meinung zu dem Buch:

Diese Geschichte habe ich mir vor Kurzem in der Bücherei ausgeliehen. Noch nie habe ich ein Buch gelesen, bei dem ich von Anfang an wusste, dass die Protagonistin sterben wird. Bis zum Schluss habe ich mit den Figuren gefühlt, gelacht und geweint. Diese Geschichte hat kein Hochgefühl bei mir hinterlassen, doch etwas anderes, sehr Wichtiges: tiefe Dankbarkeit. Ich bin dankbar für das was ich habe, für meine Gesundheit und das ICH LEBE!

“Was auch passiert, ich werde leben, als ob ich nicht sterben müsste, weil es heute nicht so ist. Heute bin ich hier, und der Boden muss gesaugt werden, Klamotten müssen gewaschen und die Hausaufgaben meiner Tochter müssen kontrolliert werden. Heute bin ich hier und am Leben, und jetzt ist es meine Aufgabe, die Welt meiner Tochter mit Liebe zu füllen, mit Glück und mit Sicherheit. Sie braucht kein Disneyland, sie braucht nur mich…”

Anna Mc Partlin ist mit “Die letzen Tage von Rabbit Hayes” eine wunderbare, sehr einfühlsame Geschichte gelungen, über ein Thema, dass für viele Menschen unangenehm ist: Das Sterben…

kleeblatt4_5

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply