Achtsamkeit Nachhaltigkeit

Achtsamkeit für die Natur und unsere Erde

August 31, 2017

Als meine Tochter vor den Ferien völlig niedergeschlagen und traurig von der Schule nach Hause kam, da dachte ich zuerst, sie hätte Ärger mit einer Freundin. Nachdem sie sich beruhigt hatte, erklärte sie mir, was sie so mitgenommen hat. In einem Weiher in der Nähe sind die ganzen Fische gestorben, weil die Leute ihren Müll dort einfach achtlos entsorgen.

Daraufhin hatte sie eine tolle Idee für eine größere Aktion und mein Mutterherz war gerührt von der Weisheit meiner Tochter und ihrer Liebe und ihrem Mitgefühl für die Natur und anderen Lebewesen. Ihr Vorschlag wurde nicht umgesetzt. Die meisten Erwachsenen hatten kein offenes Ohr für sie. Und ich glaube, wir nehmen unsere Kinder oft nicht ernst genug. Dabei könnten wir so vieles von ihnen lernen. Deshalb habe ich beschlossen, gemeinsam mit meiner Tochter (sie ist 8 Jahre alt) eine Blogserie über das Thema Nachhaltigkeit zu starten. 😉

Ich wünsche mir, dass die Erwachsenen uns Kindern zuhören und  uns ernst nehmen. Wir wissen viel mehr, als sie glauben!”

(Antonia, 8 Jahre)

 

Ihre ersten Anregungen:

  • Verzichte auf Plastiktüten! Das spart Müll!
  • Hol dir deine Freunde und mache einen Müllsammeltag und räume den Wald und die Straßen auf!
  • Pass gut auf die Pflanzen und Tiere auf und tue ihnen nicht weh!
  • Schmeiss deinen Müll nicht einfach in die Natur!
  • Geh mehr zu Fuß und fahre nicht jeden Miniweg mit dem Auto!
  • Werfe kein Essen weg!

Nächste Woche schreibe ich mehr zum Inhalt unserer Serie. Im Moment sind ja noch Ferien und wir genießen unsere gemeinsame Zeit. Sie ist so kostbar und von unschätzbarem Wert.

 

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply Irene August 31, 2017 at 8:49 am

    Hallo Susanne, du kannst so stolz auf deine Tochter sein! Sie hat mit ihren 8 Jahre schon mehr Verstand als manche ihr ganzes Leben lang nicht! Bravo Antonia mach weiter so! LG Irene

  • Reply Susanne September 1, 2017 at 11:44 am

    Liebe Irene,
    danke. Das bin ich. Ich bin stolz auf meine Kinder. Und es stimmt, sie macht sich wirklich viele Gedanken und hat sehr viel Mitgefühl.
    Liebe Grüße an dich.
    Susanne

  • Reply Christin September 7, 2017 at 9:48 am

    Ganz toll, finde ich prima deinen Blog und auch das zusammen mit deiner Tochter zu machen. Ich hoffe, dass da eine ganze Generation heran wächst, die wieder weiß, worauf es wirklich ankommt und dass wir unserer Umwelt mehr Achtung entgegen bringen müssen.

  • Reply Catharina September 7, 2017 at 11:04 am

    Kinder haben oftmals so viel Gespür, was die Erwachsenen teilweise leider verloren haben!! Applaus für Antonia!!

    • Reply Susanne September 8, 2017 at 7:19 am

      Hallo Catharina,
      ja, das stimmt. Aber wir können uns ja wieder ein Beispiel an den Kindern nehmen und lernen, wieder mehr zu staunen und uns an den einfachen Dingen zu erfreuen.
      Liebe Grüße,
      Susanne

  • Reply Susanne September 8, 2017 at 7:16 am

    Hallo Christin,
    vielen lieben Dank. Ich bin ganz zuversichtlich, dass sich unsere Welt und unser Denken zum Positiven verändert. Wenn nur einer anfängt nachzudenken und auch zu handeln, dann glaube ich, kann dieser jemand ein Vorbild für viele andere sein.
    Liebe Grüße,
    Susanne

  • Leave a Reply